Fiuggi

=> Latium

Fiuggi
Blick auf Fiuggi
Madonna
Madonna

Die Thermen Roms

Fiuggi ist einer der bedeutendsten Thermalorte Italiens. Nur 60 km von Rom entfernt, liegt der zweigeteilte Ort in den grünen Ernici-Bergen. Das Kur- und Hotelviertel mit seinen 250 Hotels liegt unten im Tal, die Altstadt ist weiter oben auf einem Hügel gelegen.
Die Thermen sind schon seit dem 1. Jahrhundert n. Chr. bekannt, illustre Gäste im Mittelalter waren Papst Bonifazius VIII (1294-1303) und Michelangelo (1475-1564). Noch bis vor wenige Jahrzehnte fuhr der trenino, welcher heute nur noch bis Torrenova in Rom fährt, bis nach Fiuggi. Mit ihm fuhr die Oberschicht Roms, um sich am Wochenende in Fiuggi zu entspannen.
Das nette, mittelalterliche Zentrum, lädt zum Spazieren ein und bietet immer wieder tolle Aussichten über das Umland. Sehenswerte Kirchen und palazzi säumen die kleinen, verwinkelten Gassen.
Auf einem weiteren Hügel jenseits der neueren Viertel befindet sich ein begehbares Madonnendenkmal, dessen Besuch sich für alle Schwindelfreien lohnt. Man wird mit einer herrlichen Aussicht belohnt.

Entfernung von Rom: ca. 60 km
Anreise: Autobahn A1, Ausfahrt Anagni-Fiuggi Terme.
Linktipp: Comune di Fiuggi